Header Förderer Slider 2
Header Förderer Slider 3
Header Botschafter

FÖRDERER
KiS ist ein vorbildliches PrivatePublicPartnership-Modell

Der gemeinnützige Verein „Klasse in Sport – Initiative für täglichen Schulsport e.V.“ (KiS) stellt seit 2006 auf der Basis der finanziellen Förderung von Wirtschaftsunternehmen, Verbänden und Organisationen an knapp 100 Grundschulen in Deutschland täglich qualifizierten Schul- und Pausensport sicher und fördert den ganzheitlichen Ansatz der Bewegungsfreudigen Schule. Durch ihr privates Engagement und ihre Mitgliedschaft im Verein setzen die KiS-Förder-Partnerunternehmen und -Organisationen den „Corporate Social Responsibility“ (CSR)-Gedanken bereits seit Jahren vorbildlich um und nehmen dadurch sehr nachhaltig gesellschaftspolitische Verantwortung wahr.

Die Finanzierung wird über ein Public-Private-Partnership-Modell komplett von privaten Unternehmen (u.a. REWE, ERGO, Bitburger Braugruppe) oder von der gemeinnützigen Organisation wie der Bundesliga-Stiftung oder „Ein Herz für Kinder“ geleistet. Diese übernahmen, bzw. übernehmen nicht nur die administrativen Kosten der Projektorganisation

und die direkten Kosten für Übungsleiter, Materialien und Begleitforschungen, sondern stehen dem Projekt auch beratend und unterstützend bei Events, Kommunikation, Akquise und Beschaffungen zur Seite. Das Projekt erhielt dafür den „Deutschen Gesundheitspreis 2010“ und wurde von der Initiative „365 Orte im Land der Ideen“ ausgezeichnet.

DIE FÖRDERER

KiS ist eines der größten „Private-Public-Partnership“-Modelle in Deutschland im allgemeinen Schulwesen. Deshalb, weil KiS die notwendigen Gelder für den täglichen qualifizierten Schulsport ausschließlich durch Wirtschaftsunternehmen wie die REWE Group, die ERGO Versicherungsgruppe AG, die Bitburger Braugruppe GmbH sowie durch affine Hilfsorganisationen wie der Bundesliga-Stiftung und „BILD hilft e.V. Ein Herz für Kinder“ erhält. Diese sichern über das gemeinsame Dach „Klasse in Sport“ das nachhaltig angelegte Bildungsprojekt finanziell ab, haben ihr jeweiliges KiS-Engagement als langfristige CSR-Strategie im eigenen Unternehmen fest integriert, übernehmen gesellschaftspolitische Verantwortung und pflegen in Summe durch das effektive Zusammenspiel ihrer Unternehmen auch ein CSR-Netzwerk.

Die KiS-Beiräte Dr. Werner Wolf (Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe) sowie Josef Sanktjohanser (ehemaliges Vorstandsmitglied der REWE Group) bezeichnen sich selbst als „KiS-Überzeugungstäter“ und tragen offensiv zwei markante Sätze nach draußen:

„Das Thema Bildung darf nicht allein der Politik überlassen werden und braucht Unterstützung auch aus der Wirtschaft!“

„Bei KiS kann man jeden Tag Bildungsfortschritte erkennen, optimalerweise müsste KiS an jeder Schule in Deutschland stattfinden!“

KiS möchte an weiteren Grundschulen in Deutschland täglichen qualifizierten Schulsport sicherstellen. Dazu benötigt KiS die zusätzliche Unterstützung von noch mehr Förderern und Partnerunternehmen.

MACHEN AUCH SIE MIT!

Folgende Freunde und Förderer haben uns schon unterstützt:

Ein Herz für Kinder e. V., Bundesliga Stiftung REWE Group,
ERGO VersicherungenEVONIK Industries,
Bitburger BraugruppeRheinEnergie KölnStroer Media,
PSD Bank KölnNRW.BANKIntersnackReiner Calmund

NACHRICHTEN

Erfahren Sie mehr aus den Schulen, von den Sportfesten, dem Verein, den Förderern und über wissenschaftliche Begleitstudien.